Ganz einfach und unkompliziert: die Pizza Napoli. 1889 wurde die Pizza in der "Pizzeria Grandi" geboren. Die Pizza napoletana ("Pizza neapolitanischer Art") ist eine italienische Pizza, die im Jahre 2010 mit dem Siegel Garantierte traditionelle Spezialität (Specialitá tradizionale garantita - STG) durch die EU erhalten hat. Lediglich Tomatensauce, etwas Mozzarella und ein wenig Oregano – mehr braucht es für den knusprigen Pizza-Genuss nicht. Grund genug, sie einmal unter die Lupe zu nehmen und Schritt für Schritt nachzubacken. Zutaten: Tomatensauce, Mozzarella, frische champignons, Peperoni, Zwiebeln, Spinat, Broccoli, Knoblauch, Oregano Die Original Neapolitanische Pizza Napoli ist mit Sardellen, Oliven und Kapern belegt und stammt - wie der Name schon vermuten lässt - aus Neapel. Zutaten für eine runde Pizza mit 32 cm Durchmesser ... Zutaten. 250 g Mehl (Weizenmehl 405) 150 ml Wasser 2 EL Öl 7 g Trockenhefe 1 TL Salz 400 g Tomaten aus der Dose (stückig) 1 Knoblauchzehe 150 g Mozzarella 2 EL Öl ½ TL getrockneter Oregano 6 Sardellenfilets 10 schwarze Oliven Lecker ist sie obendrein auch noch, wenn auch oft sehr salzig (aufgrund der Sardellen). Pizza Napoli ist ein Rezept mit frischen Zutaten aus der Kategorie Fruchtgemüse. Pizza Napoli, mit Tomaten, Mozzarella, Sardellen, Olivenöl und Oregano (auch zusätzlich mit Kapern und schwarzen Oliven) ... Ihrer eigenen Fantasie ist bei der Auswahl der Zutaten keine Grenzen gesetzt. Das schnelle Rezept bäckst du in nur 10-15 Minuten. So hat die Pizza in Neapel einen Durchmesser von 30-35 cm, einen erhöhten, luftig gebackenen Rand, der nicht verbrennen darf, sowie einen elastischen und weichen Boden. Das Originalrezept aus Neapel sieht nämlich ausschließlich jene drei Zutaten vor, nach denen der Mann verlangt hat. Wir raten jedoch dazu beim Pizza belegen etwas sparsamer zu sein. Probieren Sie dieses und weitere Rezepte von EAT SMARTER! Sie gilt neben der klassischen Margherita und der Marinara als ursprünglichste Form der Pizza. Der „Ur-Pizza“ mit Tomaten, Mozzarella und Basilikum. Die Napoli ist nicht mit der Neapoletana zu verwechseln. Zu Ehren der damaligen Königin Margherita von Savoyen belegte man die Pizza mit den Farben der italienischen Flagge. Pizza Napoli – Pizza mit Sardellen, Oliven und Kapern. Tim Mälzer schickte seinen „Schweizer Jüngling" an den Geburtsort der weltbekannten Pizza Margherita: Nach Napoli, Italien. Die Pizza Napoli ist sowohl in Italien als auch bei uns in Deutschland ein Klassiker einer jeden Pizzeria. Pizza Napoli Zutaten: Tomatensauce, Käse, Sardellen, Oliven, Kapern, Oregano. Übrigens: Nicht zu verwechseln mit Pizza Napoletana aka Pizza Margherita. ERNST WAGNERs BELLA NAPOLI ist inspiriert von der Leidenschaft unseres Firmengründers Ernst Wagner für italienische Pizza, die durch seine Italienreise geweckt wurde. Für 2 Pizzen. Es ist ein Unterschied ob man bei neapolitanischer Pizza von Pizza „fatto a … Etwas anderes hat auf der waschechten Pizza Napoli (auch Pizza Neapel) nichts zu suchen. Original Pizzateig wie in Neapel?