Die Geschichte des Bauwerks führt zurück in die Zeit des Investiturstreites zwischen Papst und König um das Recht der Bischofsernennung Die Festung Hohensalzburg mag mit ihrer eindrucksvollen Fläche (ohne Außenwerke wie Katze, Sperrbögen etc.) Golling | Noch häufiger sind Darstellungen der Burg als Teil einer gesamten Stadtansicht. Zahlreiche Anekdoten aus der langen Geschichte der Burg erfahren Sie bei einer Burgbesichtigung durch die kolossalen Räume und Mauern. Daher musste diese Burg auch nicht auf Anordnung der Franzosen geschleift werden (wie die Burg am Grazer Schloßberg) und blieb erhalten. 1892 erfolgte aus touristischen Gründen der Bau der Festungsbahn zur Hasengrabenbastei, die zuerst mit der Wasserkraft betrieben worden war. Unter Leonhard von Keutschach, einem Zeitgenossen Kaiser Maximilians, fand um 1500 die Aufrüstung zum turmstrotzenden Symbol herrschaftlicher Macht statt. 49 Abs 1 lit a iVm Art. Festung Hohensalzburg: Ein Stück Geschichte - Auf Tripadvisor finden Sie 11.692 Bewertungen von Reisenden, 11.681 authentische Reisefotos und Top Angebote für Salzburg, Österreich. Weltlich gesehen blieb Salzburg als Teil Bayerns vorerst wenig bedeutend. Zahlreiche Kulturveranstaltungen, wie die von Oskar Kokoschka eingeführte Sommer-Malerakademie, das Mittelalterfest und der Adventmarkt, die unterschiedlichen Museen und Sammlungen sowie die berühmten Konzerte im Goldenen Saal sorgen für die Belebung der alten Mauern und für die Finanzierung der ständig laufenden Restaurierungsarbeiten, so dass die Festung Hohensalzburg nach nunmehr 1100 Jahren Bestehen einer positiven Zukunft entgegenblicken kann. Emsburg | Die romanische Hauptfestung Hohensalzburg erhielt eine mächtige zinnengekrönte äußere Ringmauer mit möglichst geradlinig verlaufenden Mauerteilen, die durch die gleich bleibende Höhe an den steil abfallenden Ecken turmartige Höhen aufwies. Doch bereits in der Vor- und Frühgeschichte waren der Festungsberg und das Stadtgebiet besiedelt, bis zu der Ankunft der Römer in der Mitte des 1.Jhs. Dennoch wurde die Burg sein Schicksal. Festung Hohensalzburg, Salzburg, Austria. Fuschl | Zur Beherbergung der Soldaten wurden beim Reißzug neue Mannschaftsquartiere geschaffen, im Reckturm baute man Gefängniszellen ein. Der Ausläufer im Osten des Festungsberges heißt Nonnberg, auf dem sich direkt unter den östlichen Außenanlagen der Festung – den Nonnbergbasteien – das Benediktinen-Frauen-Stift Nonnberg befindet. Die FestungsBahn ist Österreichs älteste, in Betrieb befindliche Standseilbahn. Welt der Marionetten - Marionettenmuseum. Festung Hohensalzburg is een volledig ommuurde stenen burcht die hoog boven de Oostenrijkse stad Salzburg uittorent, op de top van de Festungsberg. Vom 12. Der EuGH hat aus diesem Grund in einem Urteil den früheren Angemessenheitsbeschluss für ungültig erklärt. Die Festung ist über 900 Jahre alt. Die Festung Hohensalzburg dient als Wahrzeichen und Blickfang der Mozartstadt Salzburg. weitreichend ausgebaut. Im frühen 17. Die Kirche ist dem heiligen Georg geweiht. Dorfheim | Das eindrucksvolle Bauwerk ist ein bemerkenswerter Beweis des einstigen Repräsentationsstrebens und der autoritär-politischen Machtdemonstration der Fürsterzbischöfe. 1076 wurde der wichtigste Stützpunkt Salzburgs südlich der Alpen in Friesach vom steirischen Markgrafen überfallen. Es hat 1840 den letzten Brand in der Festung gegeben, doch wegen der schwierigen Löschwasserversorgung will man für einen möglichen Großbrand vorsorgen, ohne den Trinkwasservorrat angreifen zu müssen. Der papsttreue Erzbischof Gebhart von Salzburg ließ im Jahr 1077 die Wehrbauten Hohensalzburg, Hohenwerfen und Friesach auf seinem Hoheitsgebiet errichten. Geschichte der Festung Hohensalzburg … 1555, in der Blütezeit des Goldbergbaus, betrug die Jahresproduktion immerhin knapp 831 kg. Auf Grund dieser Hinweise ergeben sich drei Hauptbereiche, einen scheinmarmorierten Sockel, einen Figurenfries und eine krönende Fensterzone mit Mäanderband. Mirabell | Als markantestes Werk gilt die – ähnlich einer überdimensionierten Spieluhr – mit einer Walze betriebene Orgel im Krautturm, der Salzburger Stier. 788 von Karl dem Großen unterworfen wurde. Die Festung Hohensalzburg ist mit über 7.000 m² bebauter Fläche (einschließlich der Basteien über 14.000 m²) eine der größten Burgen Europas. Die herausragende Bedeutung der hochmittelalterlichen Festung Hohensalzburg liegt neben der großteils erhaltenen Bausubstanz und der kunsthistorisch bemerkenswerten Kapellenausstattung – erstmals ist hier nördlich der Alpen Gipsstuck in Verwendung – in der direkten Übernahme sakraler Bauelemente in den Profanbau. Auf der Festung befindet sich auch das Marionettenmuseum Salzburg[7] mit historischen Beständen des Salzburger Marionettentheaters, Eine innere Ringmauer und ein großer Wohnturm im Süden des heutigen Hohen Stockes vervollständigte die Wehranlage. Damals hatte sich die Festung zu einer immer beliebteren Attraktion des Tourismus entwickelt. Die Geschichte des Bauwerks führt zurück in die Zeit des Investiturstreites zwischen Papst und König um das Recht der Bischofsernennung. Von diesem 450 m messenden hochromanische Außenring des frühen 12. Franziskischlössl | Bewertung zu: Eintrittskarte für die Festung Hohensalzburg . Es war auch die erste unangenehme Überraschung für den Feind, der erkannte, dass das Eindringen in die UdSSR kein einfacher Spaziergang werden würde. Erected at the behest of the Prince-Archbishops of Salzburg with a length of 250 m (820 ft) and a width of 150 m (490 ft), it is one of the largest medieval castles in Europe. Festung Hohensalzburg, Salzburg, Austria puzzle in Castles jigsaw puzzles on TheJigsawPuzzles.com. Oppida waren wohl nicht mehr nötig und auch nicht mehr erwünscht. Zweck: Fehleranalyse, statistische Auswertung unserer WebsiteVerarbeitungsvorgänge: Erhebung von Verbindungsdaten, von Daten Ihres Webbrowsers und von Daten über die aufgerufenen Inhalte; Ausführung von Analysesoftware und Speicherung von Daten auf Ihrem Endgerät, Anonymisierung der erhobenen Daten; Auswertung der anonymen Daten in Form von StatistikenSpeicherdauer: Daten auf Ihrem Endgerät bis zu zwei Jahre. Von 1633 bis 1645 erhielt auch die Festung die längst fällige Verstärkung der mittelalterlichen Ringmauern. [5], Nachdem ein Sturm im Oktober 2018 die Dächer des Zeughauses und des Schüttkastens schwer beschädigt hatte, wurden diese im Zeitraum von Juli bis November 2019 erneuert. Im Jahr 2016 schenkt der Bund anlässlich des Jubiläums 200 Jahre Salzburg bei Österreich die Festung dem Land Salzburg.[2]. Besonders sehenswert sind die mittelalterlichen Fürstenzimmer und das Burgmuseum. Aktualisiert am 10.06.2011 | ca. Jahrhundert und Erzbischof Leonhard von Keutschach gegen Ende des 15. Geschichte. Die USA verfügt über kein den Standards der EU entsprechendes Datenschutzniveau. Belagerung & Ausbau von Hohensalzburg. (Theodo III., *um 685, † nach 716) hatte nach der kurzzeitigen Vierteilung des Landes durch dessen Vater Theodebergt II. Hohensalzburg Fortress is situated at an altitude of 506 m. Schnelle Fahrt mit der Festungsbahn, tolle Geschichte und Räumlichkeiten, interessante Ausstellungsstücke und natürlich eine sensationelle Aussicht über Salzburg und Umgebung. Erzbischof Gebhard wird 1085 ins Exil gezwungen und sein Burgvorhaben wird erst unter seinen Nachfolgern vollendet. Gemeinsamer Verantwortlicher: Google LLC, Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USARechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: freiwillige, jederzeit widerrufbare EinwilligungFolgen der Nichteinwilligung: Keine unmittelbare Auswirkung auf die Funktion der Website; jedoch eingeschränkte Möglichkeiten zur Weiterentwicklung und FehleranalyseRechtsgrundlage für die Datenübermittlung in die USA: Die Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung in die USA ist Ihre Einwilligung gemäß Art. : Salzburger Burgen und Schlösser… T +43-662-62 08 08-400 E office@salzburgmuseum.at. Kein Wunder, dass sie als Wahrzeichen gilt und jedes Jahr Gäste aus aller Welt anlockt. Jahrhundert. Zusätzlich zum „alten Choral“ spielen heute Stücke von ehemaligen Salzburger Hofkapellmeistern, wie Johann Ernst Eberlin, Paul Hofhaimer oder Leopold Mozart. Im 18. Die Festung ist über 900 Jahre alt. Die Festung Hohensalzburg entstand in drei Bauphasen, die der Entwicklung weitreichender Angriffswaffen immer stärkere Wehranlagen entgegensetzte. Der Sperrbogen, heute der erste von insgesamt drei, wurde 1642 im Zuge der dritten Stadtbefestigung unter … Hellbrunn | Lasserhof | Mittersill | Tauchen Sie ein in die Geschichte der Festung Hohensalzburg: Unter Erzbischof Gebhard von Helfenstein begann man im Jahr 1077 in Salzburg mit dem Bau einer Burg auf dem Festungsberg. 746 likes. im Stadtplan anzeigen . Geschichte. Die oft aus dem Norden Deutschlands geholten erfahrenen Bergknappen bildeten in den folgenden Bauernkriegen eine starke Keimzelle des Widerstandes gegen die erzbischöfliche Macht. Im ausgehenden 11. Das Festungsmuseum. Der Salzburger Stier ist ein etwa 500-Jahre altes Hornwerk mit Drehwalze. Jahrhundert wurde die Festung Hohensalzburg erbaut bzw. 59. Erzbischof Gebhard wird 1085 ins Exil gezwungen und sein Burgvorhaben wird erst unter seinen Nachfolgern vollendet. Nach einem Inventar von 1790 enthielt die Rüstkammer damals über 100 vollständige Reiterrüstungen, über 1100 Brustharnische, Spieße und Helmbarten. Der prächtigste Raum ist der … The last Prince-Archbishop Count Hieronymus von Colloredo abandoned the fortress and fled to Vienna. Der Torweg wurde durch den Umbau des Bürgermeistertores, den ersten Sperrbogen, die beiden Schartentore und die weit vorgeschobene Katze über dem Petersfriedhof verstärkt. Goldegg | An die 58 Inschriften und "Rübenwappen" … und Papst Gregor VII., auf dessen Seite sich das Erzbistum Salzburg schlug. Geschichte der Festung Hohensalzburg ein Mausoleum am Fuß des Berges eine durchgehende Besiedlung auf dem Nonnberg bzw. Neben den Besichtigungen finden regelmäßig Konzerte statt, die Kirche wird ebenfalls genutzt, etwa für kirchliche Hochzeiten oder an einigen ausgewählten Feiertagen. Dabei wurden zugehörige Architekturteile wie Keilsteine und Stuckbögen gefunden, die Architektur der Kapelle kann somit gut rekonstruiert werden. Neuhaus | Die ersten Ideen für ein Museum gehen schon auf die Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg zurück. Bergarbeiter, arme Landarbeiter und verschiedene Protestanten zogen gegen Salzburg und Fürst Erzbischof Mattäus Lang von Wellenburg flüchtete sich in die Festung. Es ist überliefert, dass der Kaiser bei seinem Rückweg aus Italien nicht durch Salzburg reisen konnte, und die Markgrafschaften Friaul, Krain und Istrien an Aquileia abtreten musste, um wenigstens über die steilen Pässe Kärntens ziehen zu können. Insgesamt lässt sich somit historisch wie bauanalytisch recht gut darlegen, dass die Festung Hohensalzburg im Hochmittelalter in ihrer Größe und Bedeutung nicht einer „normalen“ Adelsburg entsprach, sondern seit Beginn als „landesfürstliche“ Wehranlage und residenzartiger Prunkbau überregionalen Charakter besaß. Sie liegt auf einem Stadtberg oberhalb der Stadt Salzburg, dem Festungsberg, der sich nach Nordwesten in den Mönchsberg fortsetzt. Jahrhundert wurde … Gebhard wurde von beiden Seiten hofiert. Im Zuge einer intensiven Bautätigkeit unter Erzbischof Leonard von Keutschach erhielt die Festung um 1500 ihr aktuelles Erscheinungsbild. Der Kaiser setzte einen Gegenbischof ein, der sich jedoch nicht gegen den treuen Landadel durchsetzen konnte. [1]Terrängen runt Festung Hohensalzburg är varierad. 540 metros ibabaw sa dagat kahaboga ang nahimutangan sa Festung Hohensalzburg.. Ang yuta palibot sa Festung Hohensalzburg kay lain-lain. Mattsee | Geschichte der Festung Hohensalzburg Der Sperrbogen, heute der erste von insgesamt drei, wurde 1642 im Zuge der dritten Stadtbefestigung unter Fürsterzbischof Paris Graf Lodron errichtet. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: Anonyme Auswertung zur Fehlerbehebung und Weiterentwicklung, PGRpdiBjbGFzcz0ic3AtZHNndm8gc3AtZHNndm8tZW1iZWRkaW5nLWNvbnRhaW5lciBzcC1kc2d2by1lbWJlZGRpbmctdmlkZW9feW91dHViZSI+PGRpdiBjbGFzcz0ic3AtZHNndm8tYmxvY2tlZC1lbWJlZGRpbmctcGxhY2Vob2xkZXIgc3AtZHNndm8tYmxvY2tlZC1lbWJlZGRpbmctcGxhY2Vob2xkZXItdmlkZW9feW91dHViZSI+ICA8ZGl2IGNsYXNzPSJzcC1kc2d2by1ibG9ja2VkLWVtYmVkZGluZy1wbGFjZWhvbGRlci1oZWFkZXIiPjxpbWcgY2xhc3M9InNwLWRzZ3ZvLWJsb2NrZWQtZW1iZWRkaW5nLXBsYWNlaG9sZGVyLWhlYWRlci1pY29uIiBzcmM9ImRhdGE6aW1hZ2Uvc3ZnK3htbDtiYXNlNjQsUEQ5NGJXd2dkbVZ5YzJsdmJqMGlNUzR3SWlCbGJtTnZaR2x1WnowaWRYUm1MVGdpUHo0S1BDRXRMU0JIWlc1bGNtRjBiM0k2SUVGa2IySmxJRWxzYkhWemRISmhkRzl5SURJMExqQXVNQ3dnVTFaSElFVjRjRzl5ZENCUWJIVm5MVWx1SUM0Z1UxWkhJRlpsY25OcGIyNDZJRFl1TURBZ1FuVnBiR1FnTUNrZ0lDMHRQZ284YzNabklIWmxjbk5wYjI0OUlqRXVNU0lnYVdROUlrVmlaVzVsWHpFaUlIaHRiRzV6UFNKb2RIUndPaTh2ZDNkM0xuY3pMbTl5Wnk4eU1EQXdMM04yWnlJZ2VHMXNibk02ZUd4cGJtczlJbWgwZEhBNkx5OTNkM2N1ZHpNdWIzSm5MekU1T1RrdmVHeHBibXNpSUhnOUlqQndlQ0lnZVQwaU1IQjRJZ29KSUhacFpYZENiM2c5SWpBZ01DQTVPUzQ0SURrNUxqZ2lJSE4wZVd4bFBTSmxibUZpYkdVdFltRmphMmR5YjNWdVpEcHVaWGNnTUNBd0lEazVMamdnT1RrdU9Ec2lJSGh0YkRwemNHRmpaVDBpY0hKbGMyVnlkbVVpUGdvOGMzUjViR1VnZEhsd1pUMGlkR1Y0ZEM5amMzTWlQZ29KTG5OME1IdG1hV3hzT2lNelJqTkdNMFk3ZlFvSkxuTjBNWHRtYVd4c09pTkVSVGxHTWpjN2ZRb0pMbk4wTW50bWFXeHNPaU5HUmtaR1JrWTdmUW9KTG5OME0zdG1hV3hzT25WeWJDZ2pVMVpIU1VSZk1WOHBPMzBLQ1M1emREUjdabWxzYkRwMWNtd29JMU5XUjBsRVh6SmZLVHQ5Q2drdWMzUTFlMlpwYkd3Nkl6QXdPVVZEUWp0OUNna3VjM1EyZTJacGJHdzZkWEpzS0NOVFZrZEpSRjh6WHlrN2ZRb0pMbk4wTjN0bWFXeHNPblZ5YkNnalUxWkhTVVJmTkY4cE8zMEtDUzV6ZERoN1ptbHNiRHAxY213b0kxTldSMGxFWHpWZktUdDlDZ2t1YzNRNWUyWnBiR3c2ZFhKc0tDTlRWa2RKUkY4Mlh5azdmUW9KTG5OME1UQjdabWxzYkRwMWNtd29JMU5XUjBsRVh6ZGZLVHQ5Q2drdWMzUXhNWHRtYVd4c09uVnliQ2dqVTFaSFNVUmZPRjhwTzMwS0NTNXpkREV5ZTJacGJHdzZkWEpzS0NOVFZrZEpSRjg1WHlrN2ZRb0pMbk4wTVRON1ptbHNiRHAxY213b0kxTldSMGxFWHpFd1h5azdmUW9KTG5OME1UUjdabWxzYkRwMWNtd29JMU5XUjBsRVh6RXhYeWs3ZlFvSkxuTjBNVFY3Wm1sc2JEcDFjbXdvSTFOV1IwbEVYekV5WHlrN2ZRbzhMM04wZVd4bFBnbzhaejRLQ1R4d1lYUm9JR05zWVhOelBTSnpkREVpSUdROUlrMDJOQ3cwT0M0eVl6QXROaTQyTFRVdU5DMDVMak10TVRFdU15MHhNUzR5WXkwMUxURXVOeTAzTGpRdE1pNDNMVGN1TkMwMUxqSmpNQzB5TGpJc01pNHpMVE11Tnl3MUxqY3RNeTQzWXpNdU5Dd3dMRFV1T0N3eExEY3VNaXd4TGpsc01TNHhMREF1TndvSkNXd3lMakV0TlM0M2JDMHdMamd0TUM0MFl5MHlMall0TVM0MUxUWXRNaTR6TFRrdU5TMHlMak5qTFRjdU55d3dMVEV6TERRdU1pMHhNeXd4TUM0ell6QXVNU3d4TGprc01DNDRMRE11T1N3eExqZ3NOUzR6WXkweUxqY3NNaTR4TFRRdU1pdzBMamd0TkM0eUxEY3VOd29KQ1dNd0xEWXVOaXcxTGprc09TNHlMREV5TERFeExqSmpOaTR4TERJdU1TdzNMaklzTXk0MUxEY3VNaXcxTGpkak1Dd3pMakV0TXk0eUxEUXVNeTAyTGpJc05DNHpZeTB6TGpNc01DMDJMak10TVM0ekxUY3VPUzB5TGpWc0xURXVNUzB3TGpoc0xUSXVOQ3cxTGpkc01DNDNMREF1TlFvSkNXTXlMallzTVM0NUxEWXVOQ3d5TGprc01UQXVPQ3d5TGpsak5pNDNMREFzTVRNdU5DMHpMak1zTVRNdU5DMHhNQzQ0WXpBdE1pNHpMVEF1T1MwMExqTXRNaTAxTGpaRE5qSXVPQ3cxTXk0NUxEWTBMRFV4TGpNc05qUXNORGd1TW5vZ1RUVTNMakVzTkRrS0NRbGpNQ3d4TGpVdE1DNDFMREl1T0MweExqVXNNeTQzWXkweExqY3RNQzQ1TFRRdU15MHhMamt0Tmk0NUxUSXVPR010TlM0MUxUSXROaTR5TFRNdU9DMDJMakl0TlM0eVl6QXRNUzQxTERBdU5pMHlMamNzTWkwekxqaGpNUzQzTERBdU9TdzBMREV1Tnl3MkxESXVOUW9KQ1dNd0xqVXNNQzR5TERFc01DNDBMREV1TlN3d0xqWkROVFl1Tml3ME5TNDJMRFUzTGpFc05EY3VOaXcxTnk0eExEUTVlaUl2UGdvSlBHeHBibVZoY2tkeVlXUnBaVzUwSUdsa1BTSlRWa2RKUkY4eFh5SWdaM0poWkdsbGJuUlZibWwwY3owaWRYTmxjbE53WVdObFQyNVZjMlVpSUhneFBTSXpOQzR3TURBeklpQjVNVDBpTmpBdU5UWTRJaUI0TWowaU1UQTFMall4T0RRaUlIa3lQU0l0TVRFdU1EVWlQZ29KQ1R4emRHOXdJQ0J2Wm1aelpYUTlJakFpSUhOMGVXeGxQU0p6ZEc5d0xXTnZiRzl5T2lNeU1qWTNPRVlpTHo0S0NRazhjM1J2Y0NBZ2IyWm1jMlYwUFNJd0xqTTVNek1pSUhOMGVXeGxQU0p6ZEc5d0xXTnZiRzl5T2lNd01EbEZRMElpTHo0S0NRazhjM1J2Y0NBZ2IyWm1jMlYwUFNJd0xqazVNemtpSUhOMGVXeGxQU0p6ZEc5d0xXTnZiRzl5T2lNMk4wSXpSRVFpTHo0S0NUd3ZiR2x1WldGeVIzSmhaR2xsYm5RK0NnazhjR0YwYUNCamJHRnpjejBpYzNReklpQmtQU0pOT1RFdU55dzFNQzR4WXkweExqY3NNQzB6TGpRdE1DNDBMVFV0TVdNdE5TNDRMREl4TGpNdE1UY3VPQ3d6Tmk0MUxUTTFMallzTkRVdU1Xd3RNQzR6TERBdU1td3RNQzR6TFRBdU1VTTBOeTR6TERrekxETTVMaklzT0RrdU15d3pNU3c0TUM0ekNna0pZeTA1TGpNdE1UQXVNaTB4TlM0M0xUSXpMamt0TVRrdU1pMDBNQzQ0VERFeExqY3NNemxzTUM0MExUQXVNMk14TGpVdE1TNHpMREl1TXkwekxqRXNNaTR6TFRVdU1XTXdMVE11T0MwekxqRXROaTQ0TFRZdU9DMDJMamhqTFRNdU9Dd3dMVFl1T0N3ekxqRXROaTQ0TERZdU9Bb0pDV013TERNdU1pd3lMak1zTmk0eExEVXVOU3cyTGpkc01DNDFMREF1TVd3d0xqRXNNQzQxWXpRdU55d3lNaTR5TERFekxqZ3NNelV1T0N3eU1DNDNMRFF6TGpKak1URXVNaXd4TWk0eUxESXlMak1zTVRVdU15d3lNaTQ0TERFMUxqVnNNQzQ1TERBdU1td3dMamt0TUM0MENna0pZekU1TGprdE9TNHhMRE16TGpZdE1qWXVNaXd6T1M0NExUUTVMak5ET1RFdU9DdzFNQzR4TERreExqY3NOVEF1TVN3NU1TNDNMRFV3TGpGNklFMDNMallzTXpndU1XTXRNaTQxTERBdE5DNDJMVEl0TkM0MkxUUXVObU13TFRJdU5Td3lMVFF1Tml3MExqWXROQzQyQ2drSll6SXVOU3d3TERRdU5pd3lMRFF1Tml3MExqWkRNVEl1TVN3ek5pNHhMREV3TGpFc016Z3VNU3czTGpZc016Z3VNWG9pTHo0S0NUeHNhVzVsWVhKSGNtRmthV1Z1ZENCcFpEMGlVMVpIU1VSZk1sOGlJR2R5WVdScFpXNTBWVzVwZEhNOUluVnpaWEpUY0dGalpVOXVWWE5sSWlCNE1UMGlNamd1TWpjd09TSWdlVEU5SWpVeUxqZzFNREVpSUhneVBTSTRNaTQzT0RReElpQjVNajBpTFRFdU5qWXpNaUkrQ2drSlBITjBiM0FnSUc5bVpuTmxkRDBpTUNJZ2MzUjViR1U5SW5OMGIzQXRZMjlzYjNJNkl6SXlOamM0UmlJdlBnb0pDVHh6ZEc5d0lDQnZabVp6WlhROUlqQXVNemt6TXlJZ2MzUjViR1U5SW5OMGIzQXRZMjlzYjNJNkl6QXdPVVZEUWlJdlBnb0pDVHh6ZEc5d0lDQnZabVp6WlhROUlqQXVPVGt6T1NJZ2MzUjViR1U5SW5OMGIzQXRZMjlzYjNJNkl6WTNRak5FUkNJdlBnb0pQQzlzYVc1bFlYSkhjbUZrYVdWdWRENEtDVHh3WVhSb0lHTnNZWE56UFNKemREUWlJR1E5SWswNU5pd3pNUzQ0YkMwd0xqUXRNQzR6YkRBdE1DNDFZekF1T0MweE1Dd3dMakV0TVRZdU9Dd3dMVEUzTGpGc0xUQXVNUzB4TGpOc0xURXVNaTB3TGpaakxUSXVOeTB4TGpVdE5TNDBMVEl1T0MwNExqRXROR3d0TUM0MUxUQXVNbXd0Tnk0ekxUSXVPQW9KQ1VNMk9TNHhMREV1Tml3MU9TNDBMREFzTkRrdU55d3dRelF4TERBc016SXVNeXd4TGpNc01qTXVPQ3d6TGpsc0xUY3VNU3d5TGpKc01DNHlMRFV1T0dNM0xqSXRNeTR4TERFNExqY3ROaTQ0TERNeUxqY3ROaTQ0WXpFekxqZ3NNQ3d5Tnk0MExETXVOU3cwTUM0MUxERXdMalJzTUM0MExEQXVNZ29KQ1d3d0xEQXVOV013TGpFc01pNDBMREF1TXl3M0xqVXRNQzR5TERFMGJEQXNNQzQxVERnNUxqa3NNekZqTFRJdU55d3hMVFF1Tml3ekxqWXROQzQyTERZdU5HTXdMRE11T0N3ekxqRXNOaTQ0TERZdU9DdzJMamhqTXk0NExEQXNOaTQ0TFRNdU1TdzJMamd0Tmk0NENna0pRems1TERNMUxqSXNPVGN1T1N3ek15NHhMRGsyTERNeExqaDZJRTA1TWk0eUxEUXlZeTB5TGpVc01DMDBMalV0TWkwMExqVXROQzQxWXpBdE1pNDFMREl0TkM0MUxEUXVOUzAwTGpWak1pNDFMREFzTkM0MUxESXNOQzQxTERRdU5VTTVOaTQzTERRd0xEazBMamNzTkRJc09USXVNaXcwTW5vaUx6NEtQQzluUGdvOEwzTjJaejRLIi8+PC9kaXY+ICA8ZGl2IGNsYXNzPSJzcC1kc2d2by1ibG9ja2VkLWVtYmVkZGluZy1wbGFjZWhvbGRlci1ib2R5Ij5NaXQgZGVtIEtsaWNrIGF1ZiBkYXMgVmlkZW8gd2VyZGVuIGR1cmNoIGRlbiBtaXQgdW5zIGdlbWVpbnNhbSBWZXJhbnR3b3J0bGljaGVuIFlvdXR1YmUgW0dvb2dsZSBJcmVsYW5kIExpbWl0ZWQsIElybGFuZF0gZGFzIFZpZGVvIGFiZ2VzcGllbHQsIGF1ZiBJaHJlbSBFbmRnZXImYXVtbDt0IFNrcmlwdGUgZ2VsYWRlbiwgQ29va2llcyBnZXNwZWljaGVydCB1bmQgcGVyc29uZW5iZXpvZ2VuZSBEYXRlbiBlcmZhc3N0LiBEYW1pdCBrYW5uIFlvdXR1YmUgLyBHb29nbGUgQWt0aXZpdCZhdW1sO3RlbiBpbSBJbnRlcm5ldCB2ZXJmb2xnZW4gdW5kIFdlcmJ1bmcgemllbGdydXBwZW5nZXJlY2h0IGF1c3NwaWVsZW4uIEVzIGVyZm9sZ3QgZWluZSBEYXRlbiZ1dW1sO2Jlcm1pdHRsdW5nIGluIGRpZSBVU0EsIGRpZXNlIHZlcmYmdXVtbDtndCAmdXVtbDtiZXIga2VpbmVuIEVVLWtvbmZvcm1lbiBEYXRlbnNjaHV0ei4gPGEgaHJlZj0iIyIgY2xhc3M9InNwLWRzZ3ZvLW5hdmlnYXRlLXByaXZhY3ktcG9saWN5IiB0aXRsZT0iRGF0ZW5zY2h1dHplcmtsJmF1bWw7cnVuZyI+V2VpdGVyZSBJbmZvcm1hdGlvbmVuPC9hPi4gICA8ZGl2IGNsYXNzPSJzcC1kc2d2by1ibG9ja2VkLWVtYmVkZGluZy1idXR0b24tY29udGFpbmVyIj4gPGEgaHJlZj0iIyIgY2xhc3M9InNwLWRzZ3ZvLWRpcmVjdC1lbmFibGUtcG9wdXAgc3AtZHNndm8tYmxvY2tlZC1lbWJlZGRpbmctYnV0dG9uLWVuYWJsZSIgZGF0YS1zbHVnPSJ2aWRlb195b3V0dWJlIj5IaWVyIGtsaWNrZW4gdW0gZGVuIEluaGFsdCB6dSBha3RpdmllcmVuLjwvYT48L2Rpdj4gIDwvZGl2PjwvZGl2PjxkaXYgY2xhc3M9InNwLWRzZ3ZvLWhpZGRlbi1lbWJlZGRpbmctY29udGVudCBzcC1kc2d2by1oaWRkZW4tZW1iZWRkaW5nLWNvbnRlbnQtdmlkZW9feW91dHViZSIgZGF0YS1zcC1kc2d2by1lbWJlZGRpbmctc2x1Zz0idmlkZW9feW91dHViZSI+e2VuY29kZWRDb250ZW50fTwvZGl2PjwvZGl2Pg==.