Spanish Steps (Piazza di Spagna) is ranked #15 out of 21 things to do in Rome. Namensgeber ist die Piazza di Spagna am Fuße der einzigartigen Treppe, die einst spanisches Hoheitsgebiet war. Busverbindungen findet ihr auf der Via del Tritone, der Via Tomacelli und am Piazzale Flaminio. Schon mit Fertigstellung 1726 wurde die Spanische Treppe zu einem Wahrzeichen der Stadt und bald auch zu einem Treffpunkt für Rom-Touristen. Unter den deutschen Besuchern trägt sie den Namen Spanische Treppe. Die Spanische Treppe könnt ihr am besten mit der Metrolinie A an der Haltestelle Spagna erreichen. See pictures and our review of Spanish Steps (Piazza di Spagna). An der U-Bahnstation Termini nehmen Sie die Linie A Richtung Battistini,und steigen nach 3min an der Station Spagna aus. Sie heißt allerdings Spanische Treppe und endet an der Piazza di Spagna, dem spanischen Platz. Zum Schluss laufen Sie noch 180m zum Piazza di Spagna. Wir sind mit der Metro (Linie A; Haltestelle Spagna) gefahren, die Rolltreppe hoch dann sind es nur noch wenige Meter bis zum Piazza di Spagna (spanische Treppe). An der Station Tritone / Trevi halten die Buslinien 52, 53, 62, 63, 71, 83, 85, 160 und 492. Als ein unbekannter Maler aus Deutschland namens Filippo Möller (also Goethe) in Rom weilte, lebte er ganz in der Nähe. Es handelt sich nicht nur um eines der offiziellen Zentren der Stadt, sondern ist auch Treff- und Sammelpunkt für Menschen aus aller Welt, die die italienische Hauptstadt besuchen. Im englischen Sprachraum ist sie unter Spanish Steps bekannt. Der erste Entwurf der Freitreppe zeigte Statuen und Bäume entlang der Treppe aber der Papst lehnte diesen Entwurf ab. Da es sich um eine französische Kirche und einen französischen Geldgeber handelt, könnte man erwarten, dass der Name der Treppe französische Treppe ist. Unter den vielen Sehenswürdigkeiten von Rom genießt die Spanische Treppe neben dem Kolosseum und dem Vatikan die wohl größte Bekanntheit. 4) Die Spanische Treppe - Scalinata di Trinità dei Monti: Die Fahrt dauert 6min. Die Treppe befindet sich unweit des historischen Zentrum von Rom. 5) Der Staat Vatikanstadt: Die Fahrt dauert 29min. Die Treppe hat eine Länge von 68 Metern, eine Breite von 40 Metern und bewältigt einen Höhenunterschied von 23 Metern. An der Haltestelle „Barberini“ im Stadtzentrum ist der berühmte Brunnen Fontana die Trevi, eine Station weiter (Name Spagaa) ist die Spanische Treppe. Am Platz befindet sich ein Brunnen mit Trinkwasser und oberhalb der Treppe eine Kirche, die man auch besichtigen kann und wirklich interessant ist. Treppe, Steps oder Scalinata. Entstehungsgeschichte. Vor dem Bau der Treppe wurde der wild bewachsene Abhang, der von der Kirche Santa Trinità dei Monti zur Piazza di Spagna hinabführte, als unpassender Abschluss des inzwischen bebauten Stadtgebietes empfunden. Sie geht zurück auf die städtebaulichen Ambitionen des Papstes Innozenz XIII. Die Spanische Treppe wurde zwischen 1723 und 1726 erbaut. Die Spanische Treppe wurde ab 1723 erbaut. Fast alle sehr wichtige Sehenswürdigkeiten liegen an der Linie A. Mit der Metro erreicht man den Spanischen Platz an dem sich die Spanische Treppe befindet mit der Metrolinie A. Aussteigen müsst ihr dann an der Haltestelle "Spagna". Die Spanische Treppe zählt noch heute zu den größten Bauwerken des Rokokos und Spätbarocks in Rom. Der U-Bahn-Station „Ottoviano San Pietro“ ist Nahe dem Vatikan.