Die ausgedehntesten hyperariden Wüstengebiete mit einem Jahresniederschlag <25 mm und einem Verhältnis von … Chair of Plant Biochemistry, School of Biological Sciences Royal Holloway, University of London, United Kingdom During 2012 as a transition phase my group is working at two places: Royal Holloway, University of London (RHUL) and University of Freiburg (F). Die Studierenden arbeiten im Freiland gemeinsam an einer aktuellen Fragestellung, aufgeteilt in Kleingruppen mit Schwerpunktsetzung in den unterschiedlichen Disziplinen. Die Profillinie "Ökologie des Klimawandels" beschäftigt sich zunächst mit den meteorologischen/klimatologischen Perspektiven des prognostizierten und teilweise bereits eingetretenen Klimawandels. Therefore, scientists and decision-makers from different disciplines of forest and conservation research are invited to present their research in Freiburg. Das Modul beinhaltet eine 5-tägige Exkursion auf die Versuchsflächen des KIT in Garmisch-Spatenkirchen in der 2. E-mail . Es werden Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens vermittelt, wie die Ableitung von Hypothesen, das statistische Design von Versuchen, die Bewertung der Aussagekraft der Ergebnisse, sowie deren Darstellung und Interpretation, sowie Publikation der Ergebnisse. The deadline for abstract submission is 31 March 2011. der Wirtsc hafts- und Verhaltenswissenschaftl ichen Fakultät . Veränderungen im Kohlenstoff- und Nährstoffzyklus spielen dabei eine wesentliche Rolle. werner.konold@landespflege.uni-freiburg.de . der Masterarbeit) essentiell sind. Zusammenfassen und Präsentation von Originalarbeiten. In diesem Modul werden experimentelle Ansätze zur Analyse der Auswirkungen des Klimawandels auf die Vegetation vermittelt. der Ernteertrag sinkt (z.B. kritisch bewerten, können verschiedener Methoden, die für die Ökosystemforschung Bedeutung haben sicher anwenden, erlernen wichtige Prinzipien des experimentellen Designs, „Übersetzen“ eine Forschungsfrage in einen experimentellen Ansatz, inkl. Die Identifikation und Quantifizierung dieser Effekte ist unabdingbar, um Klimafolgen vorherzusagen bzw. Umweltwissenschaften, https://www.msc-umwelt.uni-freiburg.de/de/about-msc-fowi/profillinien/oekologie-des-klimawandels, bei Regierungsorganisationen und NGOs, die sich mit dem Klimawandel und seinen Folgen auseinandersetzen, bei internationalen Organisationen mit Klimawandelbezug (, im Bereich der Pflanzenzüchtung und generell im, Klimabeeinflussende Prozesse in Atmosphäre, Biosphäre, Hydrosphäre und Kryosphäre, Natürliche und anthropogen verursachte raumzeitliche Klimavariabilität, Variabilität des Paläoklimas und Einordnung des gegenwärtig ablaufenden Klimawandels, Klimawandelszenarien, Klimaprojektionen, Unsicherheit von Modellergebnissen, Bearbeitung, Analyse und Interpretation von globalen Klima- und Klimamodelldatensätzen, des globalen Klimawandels sowie dessen Ursachen und Folgen, der datengetriebenen Quantifizierung von Einflüssen auf den globalen Klimawandel, von Ergebnissen der globalen und regionalen Klimamodellierung. 2009-2012 Ph.D. in Ecology and Evolution, University of Bern, CH. In den verschiedenen Fachdisziplinen steht eine Vielzahl von experimentellen Ansätzen und analytischen Methoden zur Verfügung, um klimaabhängige Prozesse zu quantifizieren und klimabedingte Zustandsänderungen in Ökosystemen zu ermitteln. 2002-2005 B.Sc. The following evaluation analyses the feasibility of recent forest conservation objectives with a view to the implications of climate change. Präsentationen in Form von Referaten und Postern, erhalten eine Einführung in das Arbeiten im Labor, können die Aussagekraft von Analysenergebnissen kritisch bewerten, erkennen den Zusammenhang zwischen bodenwissenschaftlichen und pflanzenbiologischen Messgrößen, begreifen den Einfluss von Klima und Witterung auf Pflanzen- und Bodeneigenschaften, können Versuchsergebnisse hinsichtlich Qualitätssicherung und Verwertbarkeit zusammenführen und bewerten, erlernen Wissen über die durch den Klimawandel erzeugten Landnutzungsprobleme, erhelten Einblicke in anwendungsorientiertes Arbeiten bei Behörden, Verbänden und Forschungsanstalten, lernen praktizierter Lösungsansätze kennen, setzen sich kritisch mit aktuellen Landnutzungsstrategien auseinander, könnnen das Wissens über den Klimawandel mit den Aspekten der Landnutzung vernetzen, können Umweltwissen an die interessierte Öffentlichkeit vermitteln und weitergeben, können Ergebnisse der eigenen Recherche zusammenführen und bewerten, erlernen wichtige Prinzipien des experimentellen Designs (Planung und Durchführung eigener Versuche, inkl. Researchers from Freiburg study forests around the globe and examine the role of biodiversity in their preservation Presss release, University of Freiburg (14.10.2020) „Faktencheck als Input für Diskussionen um den Wald der Zukunft" Interviews mit Jürgen Bauhus Interviews in der Zeit-Online (28.01.2020) und in der TAZ (8.02.2020) Umweltforschung und Klimawandel Umweltplanung, räumliche Planung und Planungsrecht ... Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen – Modulhandbuch MSc Sommersemester 2021, Stand Dez. A Special Issue was published in Biodiversity and Conservation with selected papers of the cobference session I: Link to the Editorial of the Special Issue, MILAD, M. & SCHAICH, H.: Einführung Teilworkshop Landespflege (pdf-Datei, 4,8 MB), DOBBERTIN, M.: Impulsreferat Reaktionsfähigkeit Waldökosysteme und Anpassungsmöglichkeiten (pdf-Datei, 2,3 MB), SCHERZINGER, W.: Impulsreferat Waldnaturschutz unter dem Aspekt eines global change(pdf-Datei, 9,8 MB), WINKEL, G. & STORCH, S.: Einführung Teilworkshop Forst- und Umweltpolitik (pdf-Datei, 4,8 MB), IBISCH, P.: Impulsreferat Nationale Waldnaturschutzpolitik (pdf-Datei, 10,2 MB), Federal Agency of Nature Conservation (BfN), Dr. Harald Schaich & Prof. Dr. Werner Konold, Institute of Forest and Environmental Policy; University of Freiburg, Landscape Development and Nature Protection, Institute of Forest and Environmental Policy, Development of ecological criteria for forest management as a fundament for an incentive-based conservation strategy. Aktuelle Informationen zu Klimawandel und anderen Umweltfragestellungen für alle Interessierten zugänglich machen und zur Diskussion anregen: Das möchte die neue Vortragsreihe „Freiburger Umweltgespräche“, eine Kooperation der Uni und Stadt Freiburg, erreichen. erarbeitet. Vorgelegt von . Anpassungsstrategien zu entwickeln. Biodiversity and Conservation 22 (5): 1181-1202, available online: doi:10.1007/s10531-012-0337-8, SCHAICH, H. & MILAD, M. (2013): Forest biodiversity in a changing climate: which logic for conservation strategies? werner.konold@landespflege.uni-freiburg.de . Änderung im WiSe20/21: PL-Module in geänderter Reihenfolge: Die Profillinie "Ökologie des Klimawandels" bereitet die Studierenden auf Tätigkeiten in verschiedenen Bereichen vor. 2009, S. 73 - 78. when our project partner (see also: Crop pollination guide of. der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. Furthermore the institutions focus on education, teacher training and various gender aspects in the context of a society in transition. Brazil) Dr. Bruno Freitas, Universidade Federal do Ceará, Fortaleza, presented it to stakeholders in Brazil (s. photos) Präsentation im Rahmen des „Europäischen Klima-Teach-In Tags“ (5. Zusammenfassung. Tel. +49-(0)761/203 3678 Fax +49-(0)761/203 3781 Nach einer generellen Einführung in die Thematik „Ökosystemforschung“ werden Kleingruppen (2 bis max. info-umwelt[at]unr.uni-freiburg.de * Sprechstunde: Di 10:00 - 12:00 Uhr Do 10:00 - 12:00 Uhr Raum 02 046, 2.OG * kann aktuell nicht angeboten werden! Das Modul befasst sich mit der experimentellen Analyse von Klimaeffekten auf terrestrische Ökosysteme und der Identifikation der zugrundeliegenden Prozesse. Projekt. This is based on a former research project at the Institute of Landscape Management ("Development of ecological criteria for forest management as a fundament for an incentive-based conservation strategy"). MILAD, M., STORCH, S. , SCHAICH, H., KONOLD, W. & WINKEL, G. (2012): Wälder und Klimawandel: Künftige Strategien für Schutz und nachhaltige Nutzung. Wird es … Forschungsinteressen: politische Ökologie und Ökonomie; Entwicklung, Natur- und Wildschutz, (Öko)Tourismus, Klimawandel; politische und Humangeographie, Landnahme und Landkonflikte; Wissensproduktion, Gouvernmentalität und Biopolitik 2005-2007 M.Sc. Es ergeben sich aber auch neue Chancen: Beispielsweise wird die Landwirtschaft begünstigt durch den Klimawandel und der sich daraus ergebenden Notwendigkeit den Anbau nachwachsender Rohstoffe zu intensivieren zur verstärkten Nutzung erneuerbarer Energien. +49-(0)761/203 3678 Fax +49-(0)761/203 3781 Das Bundesinnenministerium wählte das Modellprojekt, bei dem die Universität Siegen und die Stadt Netphen kooperieren, aus rund 100 Bewerbungen für eine Förderung aus. Freeman. Prof. Dr. Werner KonoldTel: +49 (0)761 203-3634werner.konold@landespflege.uni-freiburg.de, Ilona WinklerTel: +49 (0)761 203-3635ilona.winkler@landespflege.uni-freiburg.de, Professur für LandespflegeAlbert-Ludwigs-Universität FreiburgTennenbacher Str. In conclusion, recommendations for forest conservation in Germany will be made, which should provide a framework for a range of strategies at regional level. A case study from Germany. Die Studierenden sollen dann in 4 Kleingruppen basierend auf Literaturrecherche und den Interviews mit den Behörden und Landnutzungsvertretern sowie der Analyse von Fallbeispielen vorhandene Probleme zusammenstellen und erläutern sowie mögliche Lösungsansätze vorstellen. in Biology, TU-Munich, Germany zur . Anschrift: Professur für Landespflege Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Tennenbacher Str. Im Jazzhaus findet am Mittwoch, 7. Secondly, recommendations will be made for potential future conservation guidelines. Dabei werden nicht nur globale, sondern auch regionale und lokale Ebenen betrachtet (z.B. Author kollektiv26 Posted on 24/11/2020 08/12/2020 Categories Termine, Umwelt Tags Adenauer Brücke, Dannenröder Forst, Danni Bleibt, keine A49, Klimawandel, Mobilitätswende, Ulm 1 Kommentar zu Kundgebungen für den Dannenröder Forst Seebrücken Kundgebung Dendroökologie, Dendroklimatologie) und der Entwicklung von Vorhersagemodellen (u.a. Sekretariat: Ilona Winkler Tel: +49 (0)761 203-3635 ilona.winkler@landespflege.uni-freiburg.de . Eingespielte Nutzungskonzepte bieten nicht mehr hinreichend Sicherheit: So können zum Beispiel manche Pflanzensorten bei steigenden Temperaturen nicht mehr angebaut werden bzw. 4 D 79085 Freiburg. Bonn-Bad Godesberg, Bundesamt für Naturschutz, 132 S. MILAD, M., SCHAICH, H. & KONOLD, W. (2013): How is adaptation to climate change reflected in current practice of forest management and conservation? Markus Graf, Dr. Tim Burzlaff, Dr. Maren Dubbert, schriftliche Ausarbeitung Bericht (5-15 Seiten) (60%) und mündliche Präsentation: Referat (40%), Teilnahme am Profillinienmodul "Angewandte Klimafolgenforschung". ), sowie skalenübergreifende Forschungsansätze zur Erfassung der Veränderung biogeochemischer Prozesse (vor allem Biomasseproduktion in Wäldern) und. Die ariden und hyperariden Wüstengebiete der Erde finden sich vorrangig im Bereich der Wendekreise und somit in den Subtropen, wo die absinkenden Luftmassen der Hadley-Zellen (Abschn. Since April 2012. University of Freiburg ... Klimawandel - Die Herausforderung für regionale Politik und Planung. 4 D 79085 Freiburg. werden auch spezifische Klimaveränderungen in Regionen und Städten berücksichtigt). seit 2018/09 - Oberassistent in Humangeographie . in the frame of WALD(W)ENDE: Ein forstwissenschaftlicher Blick auf aktuelle Wald-Diskussionen, Faculty of Forest Sciences and Forest … Climate change poses new challenges to biodiversity conservation in forests, the management of forest ecosystems and related policies. 4 D 79085 Freiburg. 4 Personen) gebildet, die an den beteiligten Professuren eigenständige wissenschaftliche Projekte bearbeiten. werner.konold@landespflege.uni-freiburg.de . Sekretariat: Ilona Winkler Tel: +49 (0)761 203-3635 ilona.winkler@landespflege.uni-freiburg.de . Sommersemester 2016 Im Modul werden klassische und moderne Methoden der Ökophysiologie vermittelt, die im Rahmen zukünftiger wissenschaftlicher Arbeiten (z.B. Sekretariat: Ilona Winkler Tel: +49 (0)761 203-3635 ilona.winkler@landespflege.uni-freiburg.de . From 2005 to 2010 he was professor for Computational Earth Sciences at the University of Graz, and from 2011 to 2012 at Graz University of Technology. On this webpage you find Bangladesh related research projects and a description of our partnership activities. 10/2002-07/2008 Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Magistra Artium Magisterarbeit unter der Betreuung von Prof. Dr. Seitz: „The Clash of Economic Decisions in Alaska – The influence of land rights on resource uses among the Gwich´in and the Iñupiat“ 17.12.2020 20:00 Wie der Klimawandel Ökosysteme durcheinanderbringt Peter Rüegg Hochschulkommunikation Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich). The difficulties are intensified partly by great uncertainties, for example temporal or spatial variations of climate change and its exact nature, the interactions with other human impacts and possible reactions of the ecosystems. 4 D-79106 Freiburg Tel: 0761 / 203-3608* *aktuell keine telefonische Beratung möglich. Uni und Stadt Netphen arbeiten an Heimat 2.0 (17.12.2020) Eine neues Digitalisierungsprojekt soll Informationen zu altersgerechtem Wohnen und Unterstützung bei Pflegebedarf besser zugänglich machen. ung im Klimawandel Environmental Statistics Protected Area Management Umweltwahrnehmung und Umweltbildung Introd.